Close
Close
Browse Categories











Rote und Weiße Kamele - Spielhilfe Pay What You Want
Publisher: Ulisses Spiele
by Karsten K. [Verified Purchaser] Date Added: 03/15/2021 22:00:26

In jeder Hinsicht dünne …

Für €1.25 EUR gibt es hier ganze vier Seiten: das Titelblatt, Lizenzhinweise und danach zwei Seiten mit allgemeinen Belanglosigkeiten zum Verhalten im Rollenspiel. Beispielsweise wird angeregt, dass man durch Talentproben auf «Betören»/«Überreden» oder permanentes Gelaber den Gegenspieler aus der Konzentration bringen oder ihn durch die Sonderfertigkeit «Falschspiel» über's Ohr hauen könne. Na wem's gefällt ... aber wessen persönlichem Charakter und Stil so etwas entspricht, der kommt da alleine 'drauf. Ausserdem sind dies für ein Taktik-/Strategiespiel ohne nennenswerte Glückselemente etwas seltsame Talente: wenn man durch becircen, bequatschen und bescheissen an's Ziel gelangte, würden Schachweltmeisterschaften von Playmates, Politikern und Managern gewonnen. ;-p

Zu den bunten Wüstenschiffen selbst hört man kein Wort, denn es werden hier ausschliesslich Würfelproben auf das sogenannte 'Meta-Talent' «Rote und weisse Kamele» (RWK) geworfen, anstatt die Regeln und den Ablauf des eigentlichen Spiels zu präsentieren. Der Autor bequemt sich nicht einmal dazu, die [über diverse Publikationen verstreuten Informationshäppchen]((http://de.Wiki-Aventurica.de/wiki/Rote_und_Weiße_Ka-
mele
) (insbesondere «Das zerbrochene Rad» von Ulrich Kiesow) zusammen zu sammeln und zu integrieren, weil dies «gegebenenfalls nicht erlaubt sein könnte». Nun, da es sich dabei meist nur um ein paar Zeilen in Büchern mit dutzenden oder hunderten von Seiten handelt, sind jene i.allg. unter Fair Use, Zitat usw. abgedeckt, erst recht, wenn man nicht wörtlich abschreibt, sondern lediglich die dort enthaltenen Daten verwendet. Wer sich dennoch in die Hosen macht, der fragt beim Verlag an, ob eine vollständige Fassung dieses Pamphlets gestattet ist – und wenn nicht, dann lässt man's eben bleiben, aber verhökert hier nicht inhaltsfreies Blah-Blah. Muss ja nicht unbedingt so einen drögen Titel haben, «Rotes Blut auf weissem Sand» täte es auch. :-)

In der Einleitung dieses Blättchens wird wie in den Quellen darauf hingewiesen, daß das Ansehen von Spielern stark von der Kunstfertigkeit und Schönheit ihrer Spielmaterialien bestimmt wird – wie im richtigen Leben auch, insbesondere bei Tabletop oder de Luxe Versionen. Obwohl der Autor sonst nichts für's Geld bietet, macht er sich dennoch nicht die Mühe, wenigstens geeignete Spielfiguren und -bretter vorzustellen. Es gibt hunderte von Miniaturen-Giessereien in diversen Maßstäben, von denen viele Kamele, Skorpione, Schatztruhen, Warenarten, Zelte, Palmen oder sonstige Dekor-Elemente im Sortiment führen. Auch Dritt-Anbieter von Spielmaterial und Brettspiel-Zubehör für Boardgame-Pimping haben jede Menge Spielmünzen, Edelsteine o.ä. im Angebot. Nicht zu vergessen sind auch Anbieter von dekorativem Tinnef, da beispielsweise Swarovski oder sonstige Edelmanufakturen von Tierfiguren Kamele in verschiedenen Stilrichtungen anbieten. Leider fehlen auf den hiesigen zwei Seiten 'Inhalt' jegliche Skizzen des Spielaufbaus und -ablaufs, so dass man keinen Anhaltspunkt für die Suche nach geeigneten Spielbrettern bei Drittanbietern oder die Zweckentfremdung aus anderen Spielen bzw. einen Eigenbau erhält.

Weder für Miniaturen, Spielsteine und Münzen anderer Hersteller noch auf geometrische Formen für das Design von Spielbrettern kann Ulisses oder sonst irgend jemand Copyrights oder Patente anmelden, und wenn Herr Plötz (Ulisses Medien) nicht irrational überreagiert, dann wird er gegen eine Zusammenfassung der weit verstreuten Informations-Krümel und deren Ausarbeitung zu einem echten «Rote und weisse Kamele» Spiel nichts einzuwenden haben. Warum auch, liegt doch ein Schwerpunkt und Hauptanliegen der DSA Redaktion darin, die Welt Aventuriens so detailgetreu und authentisch wie möglich auszugestalten.

Die einzigen beiden vernünftigen Gründe, eine Veröffentlichung eines solchen Fan-Projekts zu untersagen, wären …

  • Eine lausige Qualität, welche die Marke DSA schädigen könnte, aber wenn das Blättchen hier sich mit 'Scriptorium Aventuris' schmücken darf, kann's das nicht sein.
  • Ulisses haben Klaus Teuber & Reiner Knizia, Vlaada Chvátil, Jacob Fryxelius, Rob Daviau & Matt Leacock oder Ares Games angeheuert, um ein professionelles «Rote und weisse Kamele» zu produzieren, damit bei BoardGameGeek die Charts zu stürmen und somit DSA in den Fokus von mehr Spielern weltweit zu rücken. Ein von guten Designern professionell entwickeltes «Rote und weisse Kamele» wäre spitze und wird allmählich auch mal Zeit. :-)

Das erste Fan-Projekt wurde 1997 von Gregor Rot entwickelt, und nachdem Michael Janßen seines offline nahm, werkelten ein paar Hobby-Designer an einer taktischeren/s-
trategischeren Version
als die etwas seichte Interpretation aus den Selemer Tagebüchern. Anstatt jeder sein eigenes Süppchen kochen zu wollen, wäre es vielleicht angebracht, zusammen zu arbeiten und etwas auf die Beine zu stellen, was bei BGG einen Score von mindestens 80% erhält. Obwohl den individuellen Ansätzen jeweils einge Optionen und Politur fehlen, bietet jede von Ihnen dennoch mehr als die Doppelseite hier.

★☆☆☆☆



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Back
You must be logged in to rate this
Rote und Weiße Kamele - Spielhilfe
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

0 items
Powered by DriveThruRPG