Ulisses Spiele
Browse Categories











Back
Other comments left by this customer:
Falkengrund - Von Kobold, Feen und Holzfäller (PDF) als Download kaufen
Publisher: Ulisses Spiele
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 05/27/2019 20:28:44

Die Abenteuer sind für sich grundsätzlich ok. (3 Sterne) Das Niveau ist aus rollenspielerischer Sicht wirklich recht einfach gestrickt. Es gibt für den Einstieg und vereinzelt hier und da ein paar wenige Situationen, in denen auch soziale Fertigkeiten und rollenspielerische Ansätze nützlich sein können - aber letzlich ist es Pathfinder. Sehr gestört hat mich bei diesem Produkt - vor allem bei der Preisklasse, in der wir uns bei Pathfinder bewegen - wie auch schon bei anderen der deutschen Pathfinder-Publikationen die Häufigkeit an Fehlern im Bereich Grammatik, Satzbau, doppelter Wörter und fehlender Wörter, sowie vieler sehr holperiger Formulierungen. Sie verleiden mir das Lesen. Vor allem würde schon die Autokorrektur von Word mindestens 50% dieser fehlerhaften Sätze hochwerfen. Ein Korrektorat sowie Lektorat gehört zum Publikationsprozess eines Verlagshauses einfach IMMER ZWINGEND dazu! Das ist ganz schlicht Schlamperei auf einem sehr hohen Preisniveau. Dafür 2 Sterne Abzug.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Falkengrund - Von Kobold, Feen und Holzfäller (PDF) als Download kaufen
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Welcome to Scarthey
Publisher: Rising Phoenix Games
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 04/14/2019 10:38:19

Really only a few pages with the most rudimentary and introductory words you can imagine.

Compatible with the Pathfinder Roleplaying Game? There aren't any game-stats, classes, abilities, skills, traits or anything else for even a single person or creature or other rules-related content whatsoever. Members of the faculty are only presented giving their name and about two further sentences. Nothing is decribed in any more detail. There's an overview map and a picture of the "academy". This book contains nothing you cannot come up with much better with a few minutes of thinking about the given topic - especially related to a theme like a magic academy with the idea of Hogwarts in mind.

In addition to that the file has a very low technical quality. It's very large since all "texts" are pictures. No bookmarks, no hyperlinks and you cannot search or mark any text, since there is no "text".

Conclusion:

The book is utterly useless for players and GMs alike.

Might only be useful free of charge as the pages of an advertisement for a large setting-book with some truly groundbreaking content.

This book is a bad joke, especially at $5.95.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Welcome to Scarthey
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

The Tortured South
Publisher: Arcanum Syndicate
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 03/18/2019 05:28:33

I thought about how to rate this book. In the end I had to admit, that it is simply utterly useless to me.

First let's have a look at how the content is presented:

Everything in this book follows an alphabetical order. Seems reasonable at first glance, if only the alphabetical order wouldn't be the only kind of structure for the whole document. That means the book is a complete mess of information - kingdoms, cities, and landmarks from all over the map are mixed up together. For example the description of the Aticraulian Empire as a kingdom is followed by the description of a trail in the country of Icobor and that in turn is followed by the description of Banner Burn, a moderate city in Narcadia ... it simply isn't possible for example to just concentrate on all information about the Aticraulian Empire. The only possible focus for all the content within those pages is the hyperlinked map at the end of the book. If you manage to hit your - all too often very small - mark correctly you jump to the corresponding entry. But alas! I don't want to jump back and forth from a map, just to collect the information on a single realm little by little!!! - not to mention, that those hyperlinks are invisible and you don't even know which detail on the map has one.

To me such a structure is not worth of discussion and it makes the book unusable.

Second let's have a look at the content itself:

To cut a long story short: It's not worth mentioning. All information is just some generic fluff-talk - not even a single bit of crunch! The leader of Brom for example being a 68th level minotaur barbarian is the highest level of ingame-information you get about the leader of that realm. And more often than not it's very lackluster: For example a given kingdom openly trades with this country but doesn't like that country too much. Each entry has a small paragraph - the kingdoms often a whole row of text. Within those descriptions you get a rough idea of the country, city, or landmark in question but nothing more. Concerning the kingdoms and cities the book promises "details on each" but I consider those "details" a simple idea at best. You do not even get some rough information about population numbers - persons of interest - history or timeline - level of education - resources, crafts, or trade goods - military strength or at least its military structure - or anything else like that.

A nice fluff-idea here and there.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
The Tortured South
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Creator Reply:
Thanks for the review Marco v. D. We will take into consideration your point of view on this subject, for it was written from the point of view of one scribe who traveled through these lands and remarked on his thoughts. I think the work would benefit from some mechanical data of each city as well, perhaps in the next revamp we can add those in. We hope you at least get to use any of the monsters, classes, or races from the book. Good gaming to you!
Castles & Crusades Town of Kalas
Publisher: Troll Lord Games
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 09/11/2016 03:55:37

I can't agree to those other very positive reviews.

"Town of Kalas" surely can be used, if you need a town for your players to stumble into. But on the other hand it can be done only with quite some work from the DM's side.

There are a lot of interesting personalities with a story of their own, but all "stories" come only as very simple hooks - hooks you can come up with yourself in a matter of moments - but that need a lot of work, should the player's decide to investigate after you brought them up.

On the other hand the book consists of plain text - sometimes dull and dry to read despite the "funny" parts - without any corresponding graphics.

Additionally the proof-reading on Kalas certainly leaves much to be desired, since there's not a single page without a lot of spelling and grammatical errors.



Rating:
[2 of 5 Stars!]
Castles & Crusades Town of Kalas
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Das Heldenbrevier der Streitenden Königreiche (PDF) als Download kaufen
Publisher: Ulisses Spiele
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 07/04/2016 20:16:14

Naja ganz nett, aber auch nicht mehr und dafür viel zu teuer!

Es handelt sich hier im Grunde um eine Mischung aus Reisebericht und Kurzgeschichte gewürzt mit ein paar wenigen Regionalinformationen. Erzählt werden eigentlich zwei Geschichten in abwechselnden Rollen aus der Sicht eines Andergasters und einer Nostrierin, die sich dann mit offenem Ende zusammenfügen. Grundsätzlich kein schlechtes Konzept, aber einerseits sind die Geschichten leider auf einem sehr einfachen Niveau geschrieben und anererseits von Anfang an sehr stereotypisch und generisch, so daß sie damit ebenso austauschbar wie vorhersehbar sind. Hinzu kommt ein offenes Ende. Gratis als Einleitung zu dem namensgebenden Regionalband oder vielleicht für was um die 1.95 € rum ginge das sicherlich noch ok, aber als eigenständiges Produkt für satte 7.99 € ist es einfach in jeder Hinsicht viel zu wenig. Dafür bekomme ich auch die eBook-Ausgaben diverser kompletter Romane namenhafter Autoren.

Fazit: Die Geschichten sind einfach und liegen von ihrem Stil und ihrem Niveau her deutlich im unteren Drittel, die Charaktere sind stereotypisch und die Erzählungen sind generisch und austauschbar und haben zudem ein offenes Ende. Dazu der Preis. Da bleibt leider nur 1 Stern.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Das Heldenbrevier der Streitenden Königreiche (PDF) als Download kaufen
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

DSA5 - Offenbarung des Himmels (PDF) als Download kaufen
Publisher: Ulisses Spiele
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 07/04/2016 20:03:40

Auf den ersten Blick eine farbige und wertige Aufmachung, dazu eine Geschichte, die mit einem schönen Detektivabenteuer lockt ... oder doch nicht?

Wo fange ich an?

Ich spiele P&P Rollenspiele seit den frühen 80er Jahren, angefangen mit "MIDGARD" sowie einigen englischsprachigen Systemen und kurz bevor "Das Schwarze Auge" das Licht der Welt erblickt hat. Aber was macht Rollenspiel eigentlich aus? Für mich Kreativität, Spontaneität und Improvisation, mit denen ich eine Rolle spiele. Ich erzähle, erlebe, erfahre und erschaffe zusammen mit meinen Spielern ein interessantes und spannendes Abenteuer, das sich vor unseren Augen entwickelt!

Selbstverständlich habe ich damals auch angefangen DSA zu spielen, aber dann ebenso bald wieder damit aufgehört. Neben den damals noch ziemlich problematischen Regeln waren aber die Abenteuer der eigentliche Hauptgrund dafür. Warum war das so? Alle Abenteuer von DSA hatten vor allem eines gemeinsam: Es waren absolut starre Gebilde, die wie auf Schienen abliefen und von Seiten des Abenteuers keinerlei Abweichung geduldet haben. Die Helden mußten etwa geradeaus ... da gab es dann kein wenn und kein aber ... wollten sie statt dessen nach rechts, dann riss da eine große, nicht zu überwindende Spalte im Eis auf ... wollten sie nach links, genau das Gleiche ... dann kamen sie an eine Tür ... waren am erfrieren ... wollten rein ... die Tür aber war magisch verschlossen und ließ sich auf keine andere Weise und mit keinen anderen Mitteln öffnen, als daß die Helden ein unter der Tür durchgeschobenes Pergament mit ihrem Blut unterschrieben hatten ... Fenster? ... hatte das Haus nicht, und wenn, waren sie auch nicht zu öffnen ... und so weiter ... defacto also absolut keinerlei Wahlmöglichkeiten ...

... ein absolutes no-go und eigentlich die sprichwörtliche Antithese zum Rollenspiel!

Aber das ist ja nun über 30 Jahre her ... und zwischenzeitlich sind für DSA viele sehr interessante, spannende und vor allem dynamische Abenteuer erschienen ... bis jetzt!

DSA 5 fällt mit "Offenbarung des Himmels" wieder genau in diese alten Zeiten zurück, ebenso wie es zuvor auch schon die Computer-Rollenspiele zu DSA getan haben. Jede individuelle und kreative Spielergruppe wird sich von diesem Abenteuer zwingend gegängelt und vor den Kopf gestoßen fühlen - und gerade meine Gruppen, in denen die Spielerinnen überwiegen, würden das überdeutlich bemängeln. Man kann in "Offenbarung des Himmels" nur passiv reagieren, aber nicht aktiv agieren, und der Ausgang steht für jede Szene eigentlich ohnehin schon fest - also praktisch nur zuschauen. Es ist ganz egal, was die Gruppe macht oder wie einfallsreich, gerissen und schlau die Spielerinnen sind - sie könnten auch einfach den ganzen Tag im Dorf Sackhüpfen - es kommt so, wie es kommen muß und das Abenteuer gibt einem sogar Tipps wie man alles schön fest auf den Schienen hält, sollten sich seitens der Spieler doch mal eigene Gedanken einschleichen. Einen kleinen Teil dieser in meinen Augen wenig professionellen Herangehensweise und handwerklichen Schwächen kann ich plausibel ändern und damit umgehen, aber schon ob der schieren Anzahl dieser Probleme, muß es am Ende zwingend immer häufiger auf ein nicht plausibles "nee, geht so nicht" hinauslaufen, was einfach nicht akzeptabel ist, möchte ich nicht mehr als das halbe Abenteuer komplett umschreiben - was man aber eigentlich auch schon aufgrund der Logiklücken tun müßte ...

... was mich zum nächsten Kritikpunkt führt: Nicht alles muß im Spiel zu 150% logisch sein und manchmal kann man zu Gunsten eines besonders interessanten und spannenden Handlungsverlaufs hier oder da auch mal Fünfe gerade sein lassen. Zu einem Problem wird dies aber ausweislich - und eigentlich logischerweise - bei einem Detektivabenteuer, denn es liegt in der Natur der Sache, daß man gerade in einem vermeintlichen Detektivabenteuer mit sehr viel Köpfchen und analytischem Scharfsinn herangeht, so daß Detektivabenteuer ZWINGEND in jeder Hinsicht ABSOLUT logisch sein müssen! Den einen oder anderen kleinen Logikfehler kann man erklären oder eben plausibel ändern, aber es liegt wiederum in der Natur der Sache, daß man sich, gerade wenn es um Diebstahl geht, zuerst die Frage stellt: "Es ist ein sehr einfaches Dorf mit bitterarmen Leuten. Wer fällt womöglich dadurch auf, daß er über seine Verhältnisse lebt?" ... also nicht nur, daß dieses Abenteuer insgesamt eine Vielzahl dieser zum Teil eklatanten Logiklücken aufweist, sondern dadurch, daß im Rahmen eines Detektivabenteuers von den Spielern einfach ALLES auf den Prüfstand der Logik gestellt wird, fallen diese auch nahezu sämtlich auf und kann ich das Abenteuer so nicht spielen lassen. Auch hier kann ich manches wieder plausibel ändern und erklären, aber alleine die Vielzahl macht es wieder schwierig ... ohne zu spoilern, alleine schon Truhe, Amulett und die 14. Lobpreisung ...

... am Ende des Tages muß ich mir dann die Frage stellen, warum ich dieses Abenteuer kaufen sollte und muß leider zu dem Schluß kommen, daß ich es besser nicht getan hätte - und auf diesem Niveau zukünftig auch definitiv nicht mehr tun werde. Eine Handlung auf diesem Niveau hätte ich im Gegenteil auch in 1-2 Stunden selbst skizziert.

Ich hoffe inständig, daß dies nicht der exemplarische Weg ist, den DSA 5 zukünftig beschreiten möchte und man wieder mehr Wert auf die Qualität des Inhalts legen wird (auch im Hinblick auf das Lektorat, denn einige Rechtschreib- und Satzbaufehler haben das Lektorat wohl überstanden und die Zeichensetzung scheint Glückssache zu sein - bei einem vermeintlich derartig "professionellen" Produkt mit dem entsprechenden Preis nicht akzeptabel).



Rating:
[1 of 5 Stars!]
DSA5 - Offenbarung des Himmels (PDF) als Download kaufen
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

DSA5 - Rüstkammer der Streitenden Königreiche (PDF)
Publisher: Ulisses Spiele
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 06/07/2016 16:34:15

Ganz hübsch aufgemacht aber keinerlei Mehrwert.

Wie dieser erste Satz schon sagt, bringt das Heft für DSA 5 rein gar nichts Neues. Am Ende bleiben keine 30 Seiten sehr mageren und wieder mal nur auschnittsweisen Inhalts für 7 Euro. Enthalten sind tatsächlich leider nur eine kleine handvoll Waffen, ein paar allgemeine Worte zu Werkzeugen und Kleidung aber keinerlei Rüstungen oder sonstiges Rüstzeug - außer einer Tunierrüstung. Leider scheint es die neue Strategie bei DSA 5 zu sein kleine, für sich alleine wenig bis gar nicht brauchbare Teile an Informationen für viel Geld zwischen zwei Cover zu pressen. Dann noch ein buntes Bild davor und DSA 5 drauf geschrieben. Fertig!

Preis und Leistung stehen hier in absolut keinem Verhältnis. Für die Hälfte des Preises, wäre es zumindest vom Inhalt her ok gewesen, was dann aber auch nicht das Problem löst, daß dieses Buch in der Praxis am Spieltisch wirklich zu nichts gebrauchen ist. Da brauche ich vollständige Bücher zu Themen wie Waffen, Schilden und Rüstungen etc. in denen ich schnell etwas wiederfinde - aber keine zig dünnen Heftchen, wo überall ohne nachvollziehbare Struktur mal so ein bißchen was zu Teilen davon drin steht.

Was DSA 5 angeht, bin ich raus, bis sich da etwas ändert.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
DSA5 - Rüstkammer der Streitenden Königreiche (PDF)
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Sphärenklang #1 - Die Streitenden Königreiche
Publisher: Ulisses Spiele
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 06/07/2016 16:31:20

Die Audio-CD war im Bundle von Ulisses mit dabei und im Grunde neben dem Kartenset, das ich auch schon nicht gebraucht hätte, der eine wesentliche Artikel, den ich sonst wahrscheinlich ohne ausführliche Hörprobe der einzelnen Stücke nicht gleich gekauft hätte, und wegen dem ich sehr am Überlegen gewesen bin, ob sich das Bundle dann überhaupt noch lohnt. Ich habe mich dann aufgrund der Youtube-Hörproben doch erstmal dafür entschieden.

Ich muss am Ende des Tages nun aber leider sagen, daß ich die CD auch nicht hätte haben müssen.

Es ist ein bißchen ein Widerstreit der Gefühle, der dann aber am Ende deutlich zum Negativen hin kippt. Insgesamt klingen fast alle Stücke für mich Grunde leider ganz extrem langweilig und generisch. Einige wenige Titel sind für meinen Geschmack nichts desto trotz zumindest in Passagen durchaus gelungen, lassen mich wirklich aufhorchen und ich mag sie gerne hören, oder könnte mir vorstellen, sie im Spiel tatsächlich als Hintergrund zu spielen - aber auch das trifft oftmals dann eben wie gesagt wiederum leider nur auf Teile dieser Stücke zu - das einleitende "Des Königs Gnade & der Königin Segen" und das namensgebende "Die Strteitenden Königreiche" etwa haben beide einige vom Klang her sehr starke Passagen, die einen durchaus mitzureißen vermögen, fallen dann aber auch wieder ab und haben Teile, die mich fast schon nerven und die ich gar nicht gut hören kann.

Die "Geister des Waldes" und "Der Grabhügel" sind weniger etwas zum Hören und Genießen, könnte ich mir aber als Hintergrund zumindest für eine Weile bei passenden Szenen im Spiel sehr gut vorstellen.

"Der Hexenfluch von Hallerû", "Vollmondnacht", "Weites Land und lichte Wälder" und "Der verbotene Wald" sind für mich dann wiederum so ausdrucksloses, austauschbares, langweiliges und computergeneriertes Gedüdel, daß sie mir beim Hören richtiggehend auf die Nerven gehen.

Die übrigen Stücke sind - gerade wenn nicht nur instrumental - irgendwo dazwischen und wenn, dann oft wieder nicht zum Hören um des Gefallens Willen, sondern nur sehr situationsbezogen im Spiel einsetzbar.

Letztlich spielt der persönliche Geschmack sicherlich eine große Rolle. Leider klingen für mich viele der Titel nur nach generischem Fantasy-Gedüdel, das oftmals entsprechend sehr austauschbar und ausdruckslos bleibt. Da habe ich aus einigen namenhaften Computerspielen deutlich bessere Soundtrack-CDs liegen, denen es losgelöst vom Spiel gelingt, ihre ganz eigene Atmosphäre zu schaffen und wo sich nahezu alle Stücke zum Hören und für das Spiel eignen.

Insofern lande ich am Ende bei 1,5 von 5 Sternen, abgerundet auf 1.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Sphärenklang #1 - Die Streitenden Königreiche
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

DSA5 - Landkartenset Die Streitenden Königreiche (PDF)
Publisher: Ulisses Spiele
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 06/06/2016 10:51:21

Völlig überflüssig vor allem für 8 Euro. Die Karten sind identisch im Quellenbuch bereits in hoher Auflösung enthalten. Man kann es wirklich nur so werten, daß hier sprichwörtlich mit jedem "Furz" versucht wird Geld zu machen.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
DSA5 - Landkartenset Die Streitenden Königreiche (PDF)
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Tales from the Laughing Dragon Inn
Publisher: Wayward Rogues Publishing
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 06/02/2016 05:37:02

Five short and average-quality adventures, that are nonetheless interesting, but the pdf is done in a very unprofessional way. It's called "original electronic" but matter of factly it's done only like a medium-quality scanned image with all the accompanying drawbacks. It has a large file-size due to the fact, that the pages are complete images. The text cannot be marked or searched, since the images haven't seen an OCR-scan. To make things even worse the pdf comes without any bookmarks or hyperlinks. Not to mention a missing table of contents as well as some editing and formatting errors.



Rating:
[2 of 5 Stars!]
Tales from the Laughing Dragon Inn
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Creator Reply:
The Table of Contents are in this product, in fact you can see them in the product preview...
The Guide to the Cult of Shub-Niggurath
Publisher: Wayward Rogues Publishing
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 05/30/2016 15:48:36

Decent conent if you need a dark cult, but the pdf is done in a very unprofessional way. It's called "original electronic" but matter of factly it's done only like a medium-quality scanned image with all the accompanying drawbacks. It has a large file-size due to the fact, that the pages are complete images. The text cannot be marked or searched, since the images haven't seen an OCR-scan. To make things even worse the pdf comes without any bookmarks or hyperlinks. Not to mention a missing table of contents as well as some editing and formatting errors.



Rating:
[2 of 5 Stars!]
The Guide to the Cult of Shub-Niggurath
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Creator Reply:
Thank you for your review. We are sorry this one missed the mark for you. It is true, we recreate our product pages as images for easier home printing. I\'m sorry that feature was not to your liking.
The Shadow Road Rescue - A System Agnostic RPG Adventure
Publisher: It'sjustsoup.com
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 05/21/2016 10:03:31

To make it short: I really tried to give that strange table-idea a chance, but even after reading through the whole book it still simply is a big total mess of lines, colored icons and text of different sizes and format arranged in many small tables per page. Very annyoing and very hard to read. I don't think this idea will get anyone to like it, since you'll need a lot of reading practice to make any use of it - and not get a headache - but then why should you? That table-style isn't used anywhere else and a normal two-column standard style reads MUCH better and faster.

The story is quite simple. I think the whole thing was about that strange table-idea.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
The Shadow Road Rescue - A System Agnostic RPG Adventure
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Mallavray's Magnificent Manual of Magical Marvels
Publisher: Tiny Dragon Press
by Marco v. D. [Verified Purchaser]
Date Added: 04/17/2016 10:05:11

In my games I prefer to use magic items with a rich history and descriptions full of flavor. Not outright powerful, but elegant, consistent, interesting and useful.

Considering the desciption of this book I expected to find some of that kind of items. I was wrong.

In fact I did not find a single useful item in this book, not even an idea to use in my games. I can only consider almost all presented items as outright useless - a good part of them cursed or fun-items called "pranks", that are not even slightly funny.

Perhaps three or four items might indeed be used in game, but their usefulness is restricted to very special situations or circumstances.

Conclusion:

A book full of almost completely unnecessary and uninteresting items I would not even spend a single buck for.



Rating:
[1 of 5 Stars!]
Mallavray's Magnificent Manual of Magical Marvels
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Creator Reply:
Thank you for your feedback. I feel proud of the book as published and am sorry that you did not enjoy it. I appreciate you taking the time to provide your thoughts and review as I take any opportunity to listen to opinions on ways my books can be improved.
A Matter of Honor
Publisher: Bards and Sages
by Marco K. [Verified Purchaser]
Date Added: 03/28/2009 10:53:51

Somewhat strange ... and no more than a fleeting idea given some shape.

... ok, perhaps at $ 0.99 you cannot expect too much, so it is not surpising that everything about this adventure is very micro ... except for its file-size of course.

Beside two stat blocks and a micro map you get three almost half pages and one almost full page of text.

Nonetheless the whole lot of it sums up to an astounding 25MB!!! file-size like a full 500-page rule-book.

Perhaps it would have been a good idea to at least automatically reduce file-size with Adobe Acrobat - resulting in a nice 650KB file after barely 10 seconds of work.

To sum it up: Just an average idea given some small shape at a very large size.



Rating:
[2 of 5 Stars!]
A Matter of Honor
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Creator Reply:
Marco, OOPS! Thanks for the head's up. I went back and checked the production files and the settings were wrong. The size-issue has been corrected and the file is now a much more suitable size of 1.88 MB. Should you ever notice odd issues like this with future products, please feel free to contact us directly using the Contact Publisher link and let us know so we can get them fixed.
Legends & Lairs: Spells & Spellcraft
Publisher: Fantasy Flight Games
by Marco K. [Verified Purchaser]
Date Added: 11/23/2007 05:00:28

I consider it really difficult to review this product.

Why? ... Well, before me I have a well designed book counting a full 172 pages with information about spellcraft. It has some interesting headlines, a professional layout and some nice pictures.

It ist advertised as "The definitive d20 System resource for spellcasters" but after reading through it all I can only say: definitely not!

Why? ... Well, to put it simply: There's absolutely nothing within the pages of this book to even get somewhat excited about.

Spells & Spellcraft chapter one promised me over 100 new spells. To be honest I didn't count them. There are indeed a few spells. Most of them are listed with all spellcasting classes and I doubt counting them only once will end up with 100 new ones. But it doesn't really matter. Matter of factly I wouldn't call any of these spells "new" but perhaps "somewhat new". There's nothing really new about any spells in this chapter and you will miss none of them in your game. Most are simply slight variations of existing spells or of spells from other schools of magic. They definitely will not add power or variety to your game, as advertised. Some are not even basically tought-out like the 7th level spell:

Protection from Wards: The character is rendered invisible to a ward, and is completely protected from all ward effects and spells. The ward cannot detect his movements or actions, and he is considered to have an unbeatable SR against any effect or spell generated by a ward.

Surely a nice spell to have along if you are about to breach some highly warded area.

The other chapters of the book seem to be utterly useless to me most of the time. I didn't even find an interesting idea to use with my games. I'll try to explain that in more detail: Let's take the part about libraries and personal libraries for example. I think most of us have an idea what a library is and what book are. Nonetheless most of the chapter describes all these facts again in full detail. In the end you can summarize the whole chapter with those two small tables listed about the text. Some percentages for finding a certain book or information depending on the size of a given city or library. Nothing more, nothing less and nothing you cannot come up with yourself in a few minutes or by simply guessing the chance.

Something like that can be said for all the following chapters. Many words about nothing and I consider most of them useless. The whole chapter about laboratories and research - exactly the same as with libraries. The whole chapter about relics - just another name for artifacts with nothing new. The whole chapter about cooperative magic just a simple feat to allow a character to cooperate with up to one other spellcaster - the benefits seem more than doubtful. And so on and so on ...

To sum up the content: You'll miss nothing if you haven't read it. For the price of $5,00 I do not feel cheated, but I also haven't got any new resources.



Rating:
[2 of 5 Stars!]
Legends & Lairs: Spells & Spellcraft
Click to show product description

Add to Ulisses Spiele Order

Displaying 1 to 15 (of 16 reviews) Result Pages:  1  2  [Next >>] 
Back
0 items
Powered by DriveThruRPG