Ulisses Spiele
Narrow Results











Back
Das Geheimnis Der Verschwundenen Baronie Pay What You Want
Average Rating:4.4 / 5
Ratings Reviews Total
3 0
0 1
1 0
0 0
0 0
Das Geheimnis Der Verschwundenen Baronie
Click to view
You must be logged in to rate this
Das Geheimnis Der Verschwundenen Baronie
Publisher: Ulisses Spiele
by Andre M. P. [Verified Purchaser]
Date Added: 11/22/2017 10:48:34

„Das Geheimnis der Verschwundenen Baronie“; Ein Gruppenabenteuer für 3 bis 6 Spieler oder Spielrinnen von Philip Koch. Dateigröße meines Downloads auf der Festplatte: 20,390 MB.

Kunden & Kundinnen können die Ersten Hinweise gerne überlesen, da geht es um kleinere Fehler bei Format und Zeilenumbruch.

Eventueller Korrekturbedarf:

Seite 8, ein Rest Text ist zur Skizze "umgebrochen" worden (Format-Klassiker)

Schriftart etwas suboptimal und erfordert Zoom, besser etwas größer.

Seite 14: Bei den Werten ist etwas ungerade (Werte Ritter sieht verwackelt aus) & Hakendolch bei Werte Käptn (Kapitän) ist auch verrutscht (passiert in vielen Textverarbeitungen und beim umwandeln in andere Formate, wie PDF oder EPUB manchmal).

Skizzen der Orte schwarz umrahmen, oder einen Illustrator durch "Charisma Probe" dazu bringen, verbesserte Karten anzufertigen.

Seite 41, Werte Schmiede, GE 12 ist nicht sauber eingepasst.

Bonus-Empfehlung: Ich würde eine Zweite Variante anfertigen, bei der die Gesamte Seite als Blocktext strukturiert ist. Dies ist auf Tablet-PC's, 2 in 1 „convertibles“ & smartphones einfacher zu lesen. Dadurch erreicht man, laut Autoren 101, eventuell andere Kundengruppen zusätzlich.

Ende meiner unaufgeforderten Korrekturhinweise.

Inhaltlich erhalten wir ein Abenteuer, dass bei Layout und Skizzen der Schauplätze minimalistisch bleibt. Ich mag das, ich kann damit arbeiten UND ich sehe darin keinen Qualitätsverlust. Mir ist aber durch jahrelange Kritiker, berufliche & private, durchaus klar, dass in den Neuen Generationen Leute meckern, wenn Sie nicht Karten in Hochauflösung serviert kriegen. Zu meiner Zeit „musste“ man Campaign Cartographer 3, oder Ähnliches, gefälligst kaufen. Ich hielt dem Druck stand, und nutzte stattdessen meine Fantasie und Improvisationstalent.

Der Schreibstil und die Prosa von Herrn Koch sind verständlich und überschaubar. Keine Überlängen und keine Szene, die man nicht zumindest grob umrissen, oder zusammengefasst verstehen kann. Man muss auch nicht studiert haben, um das Abenteuer zu verstehen. Humor und Atmosphäre bedenkt der Autor kontinuierlich, auf allen 45 Seiten.

Der Ablauf und der Inhalt mögen Geschmackssache sein, doch beginnend mit einer Schlägerei im Wirtshaus geht es über Feenturnier-Teilnahme bis zum Finale wirklich durch ein Abenteuer. Erfahrene Meister & Meisterinnen des Schwarzen Auges werden bestimmt eigene Ergänzungen hinkriegen, doch auch als Neuling kann man sich ausprobieren.

Da ich davon ausgehe, dass Herr Koch die „kleinen Fehler“ noch nachträglich korrigiert, gebe ich 4 bis 5 Sterne UND weise darauf hin, dass selbst eine Gruppe von 4 arbeitslosen Rollenspielern es sich leisten könnte, für dieses Abenteuer & die gelieferte Arbeit, mindestens € 1,00 zu zahlen.

Ich wünsche Herrn Koch viel Erfolg & viel Spaß, doch spricht nicht mein Ego, wenn ich vermerke, dass Sie mit mehr Erfahrung und Übung noch besser werden. Das Geheimnis, aus meiner Sicht, ist: Nicht komplett aufhören, real am Tisch Rollenspiele zu machen, sonst ist man nur Autor, nicht Rollenspiel-Autor.



Rating:
[4 of 5 Stars!]
Displaying 1 to 1 (of 1 reviews) Result Pages:  1 
Back
0 items
Powered by DriveThruRPG