Close
Close
Advanced Search

Pflanzenmanager

Pflanzenmanager

ADD TO WISHLIST >
EXE File
€4,01

Wer kennt es nicht: Der Alchimist will schon wieder irgendein Kraut suchen und nun muss ich blättern, um herauszufinden, welches Kraut in dieser Region unter dem bestimmten Landschaftstyp wächst. Am besten nennt er mir - oh nein... - sogar noch den Pflanzentyp... Jetzt erwartet er auch noch einen kreativen Vorschlag von mir und nicht schon wieder die drölfte Einbeere...

Für einen Döner! könnt ihr nun eine filterbare Datenbank samt Anwendungsprogramm bekommen, dass für euch Pflanzen einfach suchbar macht. Per Klick öffnet sich dann auch der Link zum entsprechenden Regelwiki eintrag!

Das Programm ist äußerlich nicht das schönste, aber auch Nicht-Informatiker haben mir bestätigt, dass es ihnen den Meisteralltag erleichtert hat.

Unter anderem findet sich auch eine komplette Auflistung meiner Stunden im Anhang. Sollten die Einnahmen einmal die (sehr günstig angesetzte) Arbeitszeit aufgewogen haben, überlasse ich's den Käufern, was mit dem Programm geschieht (größere Weiterentwicklung vs. free for all)

Es gibt Versionen für Windows und Linux. Das kostenlose Python3 wird benötigt. Ausführliche Anleitung und Readme ist natürlich vorhanden!

 
 Customers Who Bought this Title also Purchased
Reviews (0)
Discussions (2)
Customer avatar
Cornelius F August 02, 2021 3:11 pm UTC
Ich weiß meine Frage ist ein Verzerrtes Elfenlied... aber wird es eine für MacOS lauffähige Version geben?
Customer avatar
Xaver S August 02, 2021 5:01 pm UTC
CREATOR
Das ist möglich, aber praktisch erstmal nicht einfach oder bequem machbar, da ich selbst MacOS nicht nutze und das Fehlen eines lauffähigen Macs auf meiner Seite einige Schwierigkeiten mit sich bringt.
Ich werde aber trotzdem die Augen offen halten, ob sich eine einfache Lösung ergibt.

An andere gerichtet: Sollte es auch für euch ein wirklich wichtiges Anliegen sein, das Programm auf MacOS nutzen zu können, meldet euch gerne mit einer Antwort auf diesen Beitrag, so dass ich den Bedarf abschätzen kann.
Customer avatar
Xaver S July 30, 2021 1:09 pm UTC
CREATOR
Ich beginne selbst mal die Diskussion mit: Warum veröffentliche ich ein kostenpflichtiges Programm? Die meiste Software oder PDFs die ich im Rahmen von DSA5 veröffentlicht habe, ist kostenlos. Normalerweise veröffentliche ich dann auch nicht im Scriptorium.
Das Programm, was ich hier präsentiere, gibt es schon eine ganze Weile, aber aufgrund der Richtlinien durfte es nicht außerhalb des Scriptoriums veröffentlicht werden. Ein reines Kommandozeilenprogramm im Scriptorium hochzuladen, ist aber irgendwie unnötig, auch wenn's genau das gewesen wäre, da dies nebenbei (also ohne extra Arbeit für mich) abgefallen ist.

Also habe ich überlegt und mich entschieden, ein vollständiges Programm daraus zu machen und gleichzeitig das Experiment durchzuführen, ob so etwas funktioniert oder nicht. Falls nicht, dann werde ich in Zukunft in solchen Fällen, wo ich zwischen Scriptoriumsveröffentlichung oder nicht entscheiden muss, bei kleinen Kommandozeilentools für mich und meine Gruppe bleiben.
Customer avatar
Daniel B July 31, 2021 10:47 am UTC
Hallo Xaver, ich finde nicht, dass du dich entschuldigen/erklären musst, dass du für deine Arbeit ein Trinkgeld bekommen möchtest. Ich finde diese Diskussion ehrlich gesagt von kleinen aber lauten Teilen der Community ziemlich verlogen. Ihnen fehlt einfach der Respekt vor Leistung. Wobei hier Leistung wohlgemerkt an den Möglichkeiten des Einzelnen gemessen werden sollten und nicht an denen der Besten. Wir sind ja kein Verlag, der tatsächlich dem Anspruch von Professionalität gerecht werden muss. Zu deinem Experiment kann ich dir folgendes zur Orientierung sagen: Ich habe mit den Archetypen-FDF einen eigenen Versuch gemacht, wie sich das freiwillige Spendenverhalten im Vergleich zu nur kostenpflichtigen Werken verhält und dabei heraus gefunden, dass rein kostenpflichtige Produkte mehr einbringen als PayWhatYouWant. Ich bin allerdings von gewichtigen Vertretern in einem Forum dafür subtil getadelt worden das PwYw ja nicht free wäre.
Customer avatar
Jannek L July 31, 2021 11:10 am UTC
Ich denke auch nicht, dass Du hier eine Erklärung geben musst. Wer arbeitet, hat ein Recht darauf, für seinen Aufwand auch Lohn einfordern zu können. Hat etwas mit dem Wert der eigenen Zeit und der eigenen Energie.
Die Einschätzung meines Vorredners über das Spendenverhalten teile ich vollständig - kann das gerade bei den Abenteuern sehr gut beobachten.
Von daher: weiter so!
(mir selbst nützt so ein Programm nichts, weil wir am Spieltisch immer ohne Technik spielen, aber ich finde es sehr gut, dass Du Dir solch einen Aufwand machst!)
Customer avatar
Xaver S July 31, 2021 6:49 pm UTC
CREATOR
Hey, dank euch für euren Zuspruch und Erfahrungen ;)

Jup, früher wäre ein Laptop an unserem Spieltisch auch ein NoGo gewesen, aber durch meine zweite Gruppe habe ich digitale Unterstützung zu schätzen gelernt. Gerade aktuell in Corona-Zeiten ist man schnell dazu verleitet..
Customer avatar
Donald W August 03, 2021 4:57 pm UTC
PURCHASER
Erst einmal ein fettes Danke, für die Arbeit. Speziell Pflanzen sind immer so ein "Game-Killer" gewesen.

Was die Technik am Spieltisch angeht...
Dazu muss ich aber sagen:
DSA5 fördet das allein schon mit dem Regel-Chaos und dem RegelWiki. Also gehört ein Tablet mittlerweile eh zu einer Runde. Wenn man nicht gerade ein Eidätisches Gedächtniss, mit Suchfunktion hat ;)
Customer avatar
Xaver S August 03, 2021 9:05 pm UTC
CREATOR
Freut mich, dass es dir gefällt :)

Ich glaube Technik am Spieltisch ist einfach eine persönliche Sache. Manchen zerstört es die Immersion, andere freuen sich darüber, dass sie nicht durch Bücherblättern rausgerissen werden ;)
Browse Categories
 Follow Your Favorites!
NotificationsSign in to get custom notifications of new products!











 Recent History
Product Information
Community Content
Author(s)
Format
Original electronic
Scanned image
These products were created by scanning an original printed edition. Most older books are in scanned image format because original digital layout files never existed or were no longer available from the publisher.

For PDF download editions, each page has been run through Optical Character Recognition (OCR) software to attempt to decipher the printed text. The result of this OCR process is placed invisibly behind the picture of each scanned page, to allow for text searching. However, any text in a given book set on a graphical background or in handwritten fonts would most likely not be picked up by the OCR software, and is therefore not searchable. Also, a few larger books may be resampled to fit into the system, and may not have this searchable text background.

For printed books, we have performed high-resolution scans of an original hardcopy of the book. We essentially digitally re-master the book. Unfortunately, the resulting quality of these books is not as high. It's the problem of making a copy of a copy. The text is fine for reading, but illustration work starts to run dark, pixellating and/or losing shades of grey. Moiré patterns may develop in photos. We mark clearly which print titles come from scanned image books so that you can make an informed purchase decision about the quality of what you will receive.
Original electronic format
These ebooks were created from the original electronic layout files, and therefore are fully text searchable. Also, their file size tends to be smaller than scanned image books. Most newer books are in the original electronic format. Both download and print editions of such books should be high quality.
File Last Updated:
July 31, 2021
This title was added to our catalog on July 30, 2021.