Close
Close
Advanced Search

Zauberbarden 2.0 BETAClick to magnify
Quick Preview
/gs_flipbook/flip.php?xml=/demo_xml/358743.xml&w=500&h=353
Full‑size Preview
https://watermark.ulisses-ebooks.de/pdf_previews/358743-sample.pdf

Zauberbarden 2.0 BETA

ADD TO WISHLIST >
PDF
Suggested Price €0,00

Zauberbarden sind eine der großen Neuerungen der 5. Edition von Das Schwarze Auge - leider sind dabei die Regeln und Fähigkeiten nicht gut austariert worden. Sie sind eine der schwächeren Professionen und die Mechaniken sind in manchen Fällen sehr schwergängig.

Dies versucht dieses Hausregelwerk zu beheben, in dem die Zaubermelodien überarbeitet und die Regeln etwas angepasst wurden, um den Spielenden mehr wirkliche Entscheidungsfreiheit zu geben und die Zauberbarden generell aufzuwerten. Dabei wurde ein Anpassen der AP-Kosten vermieden, damit die Kompatibilität mit Optolith & Co nicht beeinträchtig wird. Aufgelockert wird das ganze durch von Zaubern bekannten Flufftexten zu den einzelnen Melodien.

Leider habe ich aber nicht die Kapazitäten die Regeln ausführlich zu Spieltesten. Nachdem also nun das Regelwerk steht und meine Spieler keine Probleme mehr sehen, gibt es jetzt eine offene Beta: Probiert die Regeln aus und schreibt mir in die Kommentare, was für Erfahrungen ihr gemacht habt und wo ihr noch Probleme seht! Die finale Version sollte dann in einigen Wochen/Monaten erscheinen, nachdem alles Feedback eingepflegt wurde.

pixel_trans.gif
pixel_trans.gif
 
 Customers Who Bought this Title also Purchased
pixel_trans.gif
pixel_trans.gif
Reviews (0)
Discussions (3)
Customer avatar
Karl R October 19, 2022 8:35 am UTC
PURCHASER
Moin, ich sitzte grade vor dem gleichen Problem. Jedoch habe ich mi8r ein paar andere Lösungs vorschläge einfallen lassen.

Erstens: Erlaube ich meinen Barden Zwei lieder gleichzeitig zu Spielen wobei eins mit instrument und eins mit Stimme. Auf den zweiten gibt es eine malus von -2 da er es ist sein erstes lied mit eingliederen muss. Wenn er an der Probe scheiterter muss er noch mal ein wurf auf die erste Melodie machen und schauen ob er sie weiter spielen kann.

Zweitens: Legt mein Barde Pro Kampf nur eine Probe auf Singen und eine auf Instrumente ab Nähmlich wenn er zum erstenmal seine Melodie anfängt, daraus berechnet sich dann wann alle seine lieder anfangen werden zu wirken, ist er mit diesen ergebenis unzufrieden kann er selbst entscheiden ob er sie noch mal wiederholt und sein ergebniss verbessert.
Zur erinerung die Formel ist 3 - (QS/2) wobei ich nicht RUnde sondern einhalb bedeutet das es am Anfang der nächsten Runde soweit ist.(Beispiel: Mein Held hat im Singen...See more
Customer avatar
Xaver S October 07, 2021 8:07 am UTC
PURCHASER
Ich saß kürzlich auch davor und hab's dann verworfen.. schön zu sehen, dass andere durchgehalten haben :P Unten mal meine Anmerkungen

Sagen
Seite 4: Erhöhe das Maximum der Aufrechterhaltung auf 60KR (was 5 Minuten entspricht)
Seite 4: Ich würde die Zauberwirkung ebenso sinken lassen, wenn die QS der Spielprobe niedriger ist.


Fragen
Seite 4: Man erreicht QS3. Nächste Probe QS5. Nichts geschieht. Nächste Probe QS 5. Nun steigt die QS des Zaubers um 1. Korrekt? Könnte man klarer schreiben. Besonders, dass es sich maximal um 1 erhöht ist umständlich reingeschrieben.

Für die Zauber selbst bin ich gerade etwas zu müde ^^, werde sie mir aber bei Zeiten anschauen. Hast du einen Thread im Orkenspalter dazu?
Reply
Customer avatar
Xaver S October 07, 2021 10:38 am UTC
PURCHASER
Melodie der Ermutigung: QS statt QS+2 dafür 8 AsP +2 AsP je weiteren Person
Melodie der Flammen: Gefällt mir, ist vielleicht aber etwas stark. Vielleicht sollten da dann kosten über Zeit reinkommen. Auf der anderen Seite kann der Barde in der Zeit auch nichts machen... Außerdem kann das brennende Kleidungsstück ausgezogen werden. Passt.
Melodie der Geschwindigkeit: Zu stark. Ich würde den Derwisch selbst entweder rausnehmen oder GS und INI auf 2 senken.
Melodie der Heilung: Zu stark. Ich würde nicht über ~AsP = LeP hinausgehen. Du könntest ergo: 3 AsP für 1w6 LeP machen. Alternativ: Bei der nächsten Regenerationsphase einfügen.
Melodie der Täuschung: Würde ich sogar auf QS erschwert gehen. Wird nur selten funktionieren: Hier, ich spiel dir ein Lied, bevor du Menschenkenntnis auf mich anwenden kannst.
Melodie der Wüste: Die AsP QS abhängig zu machen, halte ich für einen absoluten Fehler. Lieber pro Person 1 AsP. So kann man bei hoher QS dennoch weniger Ziele auswählen...See more
Reply
Customer avatar
Xaver S October 07, 2021 10:39 am UTC
PURCHASER
Last but not least: Ich kann gut verstehen, wenn du nicht alle meine Vorschläge umsetzt. Man hat ja immer seine eigenen Gedanken dabei ;) vielleicht könntest du die Grunddatei veröffentlichen? Dann würde ich mein Feedback vermutlich für meine Gruppe einbauen.
Reply
Customer avatar
Simon M October 17, 2021 3:27 pm UTC
CREATOR
Auch wenn es schon ein bisschen her ist (auch weil ich keine Benachrichtigung erhalten habe), hier eine Antwort:
Erstmal vielen Dank für die ausführliche Kritik, hinter den Kulissen hat sich auch die eine oder andere Sache weiterentwickelt, das werde ich entsprechende Sachen anmerken.
Zuerst ist die QS-Erhöhung ziemlich wieder rausgeflogen. Zu unintuitiv und kompliziert für viele, auch das Balancing der einzelnen Zaubermelodien unter dem Gesichtspunkt der Erhöhung hat zu viele Probleme bereitet. Schlussendlich wurde es auch nur extrem sproradisch eingesetzt, der erwartete Mehrwehrt ist ziemlich ausgeblieben.

Melodie der Geschwindigkeit: Hier kopiere ich die Antwort auf eine Ähnliche Anmerkung hinein.
Nebendran steht die 1200 AP Zauberweberin, die dir doppelte INI Basis (ca. +12) und doppelte GS (ca. +8), +1 Verteidigung (auch Parade) und eine automatische Finte I auf Nah- und Fernkampf gibt – für 1 AsP pro Person. Der Gildenmagier bekommt den Axxeleratus nur auf 2 AsP runter,...See more
Reply
Customer avatar
Xaver S January 10, 2022 5:43 pm UTC
PURCHASER
Moin,
Freut mich, dass die Kritik helfen konnte :)

bei uns war das Thema nicht mehr so aktuell, daher meine späte Antwort (kein Barde mehr in der Gruppe)

Würde mich aber trotzdem über deine Grunddatei freuen, man weiß ja nie, ob's doch noch einen Barden geben wird (was mit besseren Regeln auch wahrscheinlicher wird).
Ich gebe dir mal einfach meine Mail: xaverstiensmeier@gmx.de
Customer avatar
Daniel B May 26, 2021 10:14 am UTC
PURCHASER
Hallo Simon, erstmal danke für dein Engagement. Wäre es möglich, dass du kenntlich machst, wo der jeweilige Unterschied zu den Originalregeln liegt? Spieler, müssen erklären können, wie die Melodie normalerweise wirkt.
Außerdem fehlen die Elfenlieder. Beispiel für Originalregeln:
https://ulisses-regelwiki.de/elfenlied.html?elfenlied=Lied+des+Heilschlafs
Wirkung: QS Zuhörer in einem Radius von 20 Schritt erhalten bei ihrer nächsten Regenerationsphase +QS LeP und +QS AsP sowie +QS KaP (letzteres nur, wenn sie Zauberer bzw. Geweihte sind).
Original Wirkung: +1 LeP und +1 AsP (keine KaP)
Reply
Customer avatar
Simon M May 26, 2021 1:14 pm UTC
CREATOR
Die Elfenlieder haben mit Zauberbarden (zumindest regeltechnisch) nichts zu tun, deshalb sind diese kein Teil dieser Spielhilfe. Das ist eine völlig andere Baustelle.
Das mit den alten Regeln ist eine interessante Idee. Prinzipiell kann Zauberbarden 2.0 ja durchaus auch alleinstehend verwendet und bewertet werden, man muss nicht wissen, wie die alte Wirkung war, um die Melodien einzuschätzen. Da bei den Melodien auch durchaus tiefgreifende Änderungen dabei sind, käme es in manchen Fällen auch einfach dem doppelten Abdrucken der Melodien gleich. Mit einer kurzen Googlesuche lassen sich auch die offiziellen Melodien leicht finden, wenn man den Vergleich haben will.
Auf der anderen Seite kann ich durchaus nachvollziehen, inwiefern ein "Changelog" nützlich wäre. Dann aber auf jeden Fall als einzelnes, ungelayoutetes Dokument. Diese Woche habe ich auf jeden Fall keine Zeit mehr dafür - und auch danach kann ich nichts versprechen - aber ich notiere es mir mal.
Reply
Customer avatar
Daniel B May 26, 2021 9:35 pm UTC
PURCHASER
Ich würde berücksichtigen, dass es einen halbelfischen Zauberbarden mit zweistimmigen Gesang geben kann und dein Dokument neu aufbauen :-)
Narrow Results
 Follow Your Favorites!
NotificationsSign in to get custom notifications of new products!











 Recent History
Product Information
Community Content
Author(s)
Pages
15
Format
Original electronic
Scanned image
These products were created by scanning an original printed edition. Most older books are in scanned image format because original digital layout files never existed or were no longer available from the publisher.

For PDF download editions, each page has been run through Optical Character Recognition (OCR) software to attempt to decipher the printed text. The result of this OCR process is placed invisibly behind the picture of each scanned page, to allow for text searching. However, any text in a given book set on a graphical background or in handwritten fonts would most likely not be picked up by the OCR software, and is therefore not searchable. Also, a few larger books may be resampled to fit into the system, and may not have this searchable text background.

For printed books, we have performed high-resolution scans of an original hardcopy of the book. We essentially digitally re-master the book. Unfortunately, the resulting quality of these books is not as high. It's the problem of making a copy of a copy. The text is fine for reading, but illustration work starts to run dark, pixellating and/or losing shades of grey. Moiré patterns may develop in photos. We mark clearly which print titles come from scanned image books so that you can make an informed purchase decision about the quality of what you will receive.
pixel_trans.gif
Original electronic format
These ebooks were created from the original electronic layout files, and therefore are fully text searchable. Also, their file size tends to be smaller than scanned image books. Most newer books are in the original electronic format. Both download and print editions of such books should be high quality.
File Last Updated:
May 25, 2021
This title was added to our catalog on May 25, 2021.