Close
Close
Erweiterte Suche >

Verschollene Magie Aventuriens
Schnelle Vorschau
/gs_flipbook/flip.php?xml=/demo_xml/264170.xml&w=500&h=353
Große Vorschau
https://watermark.ulisses-ebooks.de/pdf_previews/264170-sample.pdf

Verschollene Magie Aventuriens

Auf die Wunschliste >
PDF
Empfohlener Preis €0,00

Die "Verschollene Magie Aventuriens" enthält eine Vielzahl neuer Zauber, Rituale und magische Artefakte. Die Inhalte sollen dem Meister zusätzliche magische Elemente an die Hand geben, die die Spieler noch nicht kennen, selbst wenn sie alle offiziellen Regelwerke gelesen haben.

Ob die Spieler in einem entlegenen Winkel Aventuriens eine verlassene alte Ruine nach magischen Artefakten durchkämmen, eine alte verstaubte Schriftrolle mit den verschollenen Aufzeichnungen der Forschung eines magischen Sonderlings finden oder die Machenschaften eines magischen Geheimzirkels aufdecken, es sind viele Wege denkbar die neuen Inhalte in eine Abenteuer einzubauen.

Bei der Erstellung der Inhalte wurde mit Sorgfalt auf Balancing und nahe Orientierung an den offiziellen Inhalten der DSA-Regelwerke geachtet.

 
 Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch
Rezensionen (0)
Diskussionen (2)
Customer avatar
Jan M January 22, 2019 8:42 pm UTC
CREATOR
Hallo Nico,
danke für die Hinweise. Ich habe eine angepasste Version hochgeladen, in der der Adhaerentius und das Telekineseschild angepasst wurden.
1) Der Adhaerentius funktioniert nun so: Der Zauberer benennt eine Klebefläche des Ziels bspw. Hände und wirkt den Zauber. Berührt das Ziel in der Kampfrunde nach dem Wirken des Zaubers irgendetwas mit den Händen, wird es an den Händen haften bleiben.
2) Die Angabe der 3ten Zaubererweiterung war nicht richtig. Habe den Telekineseschild aber nun sowieso deutlich näher am vorhandenen Gardianum angelehnt. (hatte mich zuvor dagegen entschieden, denke nun aber doch dass das sinnvoller ist) Der wesentliche Unterschied ist die Art des Schutzes und damit auch die Angreifbarkeit über Strukturpunkte und dass der Schutz unpassierbar ist.
Ich hoffe das hilft. lg Jan
Customer avatar
Nico J February 01, 2019 8:03 pm UTC
PURCHASER
Hallo Jan,
- das Highlighting auf Seite 01 ist vermutlich nicht gewollt. Sieht aus als wäre das vom Scriptorium Template so erstellt worden. Sollte man vermutlich abschalten können.
- Adhaerentiu: Hier gibt es mehrere Dinge, die ich anmerken möchte:
-- Zum einen sagst du, der Zauberer muss Gliedmaßen des Ziels. Es wird nicht unmittelbar klar, dass es sich dabei um die Gliedmaßen des Ziels handelt. Das würde ich direkt in dem ersten Satz mit einbauen.
-- "Berührt das Lebewesen in der Kampfrunde nach Eintritt der Wirkung des Zaubers mit der" klingt, als eingeschobener Nebensatz, zu lang. Ist hier die 1 KR Dauer eine harte Bedingung ? Wäre das nicht sehr limitierend so? Was ist, wenn er bereits etwas in der Hand hält?
-- Zew "Große Fläche": Was heißt "größer"? Kompletter Körper? Truhengroß? 2 Rechtschritt ?
-- Zew "Starke Haftung": QS x 2,5 ist eher merkwürdig. Allgemein finde ich QSx2 als Erschwernis schon recht hart,...See more
Customer avatar
Nico J February 03, 2019 1:06 pm UTC
PURCHASER
Ich habe noch mal etwas gestöbert:
- Crusatoris: So wie ich das lese, kann ich jemandem mit dem Zauber einfach einen Abgrunf herunter laufen lassen, ihn Treppen runter stürzen lassen oder ihn vor einen Karren laufen lassen. Da selbst der IMperavi das nicht kann, finde ich es komisch, dass dieser Zauber keine Einschränkungen diesbezüglich macht. Wie lange hält die Paralyse? Wenn die mehr als eine KR hält, dann hieße das, dass der Zauberer sein Ziel nur noch GS/4 bewegen kann.
- Depulsio: So wie ich das verstehe: Du verzauberst dich selbst und kannst dann in einer Reichweite von 4 Schritt Geschosse mit eine Parade abwehren. Wenn das so richtig ist, wäre Reichweite Selbst, Zielkategorie Kulturschaffender/Lebewesen und die Abwehr-Reichweite müsste im Text auftauchen.
- Telekineseschild ist praktisch ein Gardianum erweitert um Fortifex. Ich muss sagen, dass Gardianum und der Telekineseschild so ähnlich sind, dass ich keine Rechtfertigung sehe, warum der sein eigener Zauber ist.
Customer avatar
Jan M February 03, 2019 6:55 pm UTC
CREATOR
hallo Nico,
danke für die ausführliche Rückmeldung. Die Antworten in Reihenfolge:
- Highlighting gehört da nicht hin, ist aus der Vorlage und wird abgestellt
- beim Adhaerentius bin ich auch noch nicht zufrieden, werde nochmal drüber nachdenken müssen...
- daher bei den Gliedmaßen auch noch die Unklarheit
- war ursprünglich als 1 KR gedacht, Wirkungsdauer erscheint aber der Vorstellung des Zauberharzes an den Gliedmaßen angemessener. In jedem Fall ist etwas schon gehaltenes berührt und würde damit nach Beschreibung kleben bleiben. Vielleicht sollte man stattdessen wie bei den Schuhen verfahren und sie als Teil des Ziels auffassen...
- vage gelassen um Freiheit für Kreativität zu lassen, ich denke hier kann der meister auch gut was zu sagen im Zweifel
- da hast du Recht, ich wollte hier gerne anbieten die Haftung stärker zu machen ohne die Erschwernis im nicht-erweiterten Zauber auf QSx1 abzusenken.
- oh ja Schelme wären begeistert...See more
Customer avatar
Jan M February 03, 2019 7:06 pm UTC
CREATOR
zum zweiten Post:
- diese Möglichkeit ist gerade eine der Ideen des Zaubers: er hat eine schwächere Willenskontrolle als der Imperavi in dem Sinne dass er nur einen spezifischen Teil des Geistes (den Bewegungsapparat) und eine stärkere in dem Sinne dass er auch gegen den Selbsterhaltungstrieb arbeiten kann. Hier wird dem Ziel allerdings noch erheblicher Spielraum zur Gegenwehr durch die Willenskraftproben eingeräumt. Die Paralyse soll nur für die jeweilige Runde gelten.
- die Vorstellung ist auch denkbar. für mich ist war die Vorstellung eher dass der Zaubernde sich in eine mentale7magische Bereitschaft versetzt innerhalb der Zone auf ein Geschoss zu reagieren und einen entsprechenden telekinetischen Impuls zu senden
- den Telekineseschild kann man in der Tat als Variante von Gardianum und Fortifex auffassen (könnte zB über die Mechanismen der Zauberwerkstatt entstanden sein) Mir war es wichtig dem Merkmal Telekinese ein kampftaugliches Schutzschild zukommen zu lassen
Customer avatar
Nico J January 21, 2019 8:04 pm UTC
PURCHASER
Hallo Jan,
- bei Adhaerentius wird die Wirkung nur schwer klar, da die Formulieren etwas umständlich ist " Als berührt, zählt alles das in der letzten Runde vor Eintritt der Wirkung berührt wurde. Andernfalls verpufft die Wirkung"
- bei Telekineseschild ist die 3te Zaubererweiterung AsP + QS x 3 SP stark, dies entspricht auch der Basisversion. Soll das ein 'zusätzlich' sein oder ist hier ein Wert falsch?
Umschauen
 Folge Deinen Favoriten!
NotificationsTrage dich ein um benutzerdefinierte Nachrichten über neue Produkte zu erhalten!











 Chronik der Seitenbesuche
Produktinformation
Community Content
Autor(en)
Seiten
13
Format
Original elektronisch
Eingescanntes Buchformat
Diese eBooks wurden durch einen tatsächlichen Scan eines gedruckten Exemplars dieses Buches erstellt; das Ergebnis wurde dann in ein PDF umgewandelt. Jede Seite wurde durch eine Optical Character Recognition (OCR) Software analysiert, um den gedruckten Text zu erkennen. Das Ergebnis des OCR-Vorgangs wurde dann unsichtbar auf den Seiten platziert, damit du den Text durchsuchen kannst. Trotzdem kann es vorkommen, dass Text vor manchen Hintergründen sowie an Handschriften angelehnte Schriftarten nicht von der OCR-Software erkannt wurde - diese Texte können leider nicht durchsucht werden. Ähnliches gilt für einige besonders dicke Bücher, die umgewandelt werden mussten und daher keinen durchsuchbaren Text enthalten. Einige besonders alte und vergriffene Bücher können sogar nur in Form eingescannter Bilder angeboten werden.
Originär elektronische Formate
Diese eBooks wurden direkt aus einer elektronischen Original-Datei erstellt und sind daher komplett durchsuchbar. Auch ihre Datei-Größe ist meist deutlich kleiner als die von Büchern, die eingescannt werden mussten. Die allermeisten neueren Bücher liegen in originär elektronischer Form vor.
Letzte Aktualisierung der Datei:
February 05, 2019
Dieses Produkt wurde am January 14, 2019 in unseren Katalog aufgenommen.